Meditation und Yoga mit Hannes Huber

Es gibt kaum etwas, das dem westlichen Menschen so fehlt wie die Stille, kaum etwas, das ihm so schwer fällt, wie die Übung der Stille. Der Lärm hält uns in seinem Bann, der Lärm der Welt, aber mehr noch das innere Getön der uns bewegenden Sorgen, der unterdrückten Gefühle, Süchte und Sehnsüchte, vor allem aber das Stöhnen, das aus der Spannung zu unserem unbefreiten Wesen stammt.

Karlfried Graf Dürckheim

 

 

Den Dingen geht der Geist voran, der Geist entscheidet: Kommt aus getrübtem Geist dein Wort und deine Taten, so folgt dir Leiden - wie dem Zugtier folgt der Wagen.

Den Dingen geht der Geist voran, der Geist entscheidet: Entspringem klarem Geist dein Wort und deine Taten, folgt das Glück dir nach - wie auf Schritt und Tritt dein Schatten.

Dhammapada

 

 

Alltagsbegleitende Praxiswoche in Wien

11. - 16. September 2016

Info

 

22. - 25. September 2016

Vipassana Meditation im Buddhistischen Zentrum Scheibbs

Info